Liebe Mitglieder, aktuelle Infos zum Corona Virus finden Sie hier!

Frankfurt

Mieterschutzverein Frankfurt

Der Mieterschutzverein Frankfurt am Main, genauer gesagt der Interessenverband Mieterschutz e.V. in Frankfurt, ist Ihre erste Adresse für Fragen rund um das Thema Wohnen und Mietrecht. Unsere Geschäftsstelle liegt zentral im Frankfurter Stadtteil Bornheim in der Herderstraße 17 und ist sowohl mit dem Auto als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln (U-Bahnstation Merianplatz ist 50 Meter entfernt) gut zu erreichen.
Wir beraten Sie in Fragen zu den Themen Mietrecht, Schimmel, Schönheitsreparaturen, den Mietvertrag, Mieterhöhung und Betriebskosten. Die aktuelle Rechtsprechung fließt selbstverständlich in unsere Rechtsberatung ein, so dass Sie sicher sein können, von uns umfangreich und korrekt informiert zu werden.

Kontaktdaten Frankfurt

Anschrift Interessenverband Mieterschutz e.V.
Herderstr. 17
60316 Frankfurt
Telefon 069 / 460 949 630
Fax 069 / 460 94 96 42
Bürozeiten Montag - Mittwoch: 09.00 - 18.00
Donnerstag: 09.00 - 20.00 Uhr
Freitag: 09.00 - 13.00 Uhr

Wegbeschreibung zu Ihrem Mieterverein

Mit der Bahn
Linie U4 bis zur Haltestelle Merianplatz.  Von Dort zu Fuß ca. 20 m die Bergerstraße bis zur Ecke Herderstraße laufen... Schon sind Sie da!
 

Mit dem Auto
Die Frankfurter Geschäftsstelle befindet sich in Citynähe, unmittelbar an der Ecke zur Bergerstraße. Autobahnabfahrt Miquelallee -> die Miquel-Adickesallee bis zur Bergerstraße befahren,  dann rechts Richtung Innenstadt. Ca. 500 m bis zur Kreuzung Herderstraße und spätestens jetzt einen Parkplatz suchen.

Interessenverband Mieterschutz e.V. Frankfurt

Das Ziel des Mieterschutzvereins

Die "Hilfe zur Selbsthilfe" ist ein erklärtes Ziel unseres Mieterschutzvereins Frankfurt am Main. Viele Probleme zwischen Mietern und Vermietern lassen sich am Besten und in Ihrem Interesse gemeinsam in einem persönlichen Gespräch mit dem Vermieter lösen. Wir bieten Ihnen für solche Situationen umfassende Beratungen (telefonisch, persönlich vor Ort oder auch per Mail) an und informieren Sie über Ihre Rechte und auch Pflichten als Mieter. So gehen Sie selbstbewusst in dieses Gespräch und finden mit Ihrem Vermieter eine gemeinsame Lösung.
Unsere Rechtsanwälte bereiten auch den Schriftverkehr in Ihrem Namen vor, so dass ein offizielles Schreiben des Mieterschutzvereins vermieden wird. Nach unserer Erfahrung empfiehlt es sich ab einem bestimmten Zeitpunkt, dass unsere Experten offiziell für Sie eintreten. Beachten Sie bitte, dass in dem Fall, wenn es zum Schriftverkehr gekommen ist, oftmals Fristen eingehalten werden müssen. Wenden Sie sich bitte rechtzeitig an den Mieterschutzverein Frankfurt am Main!

Mitgliedschaft im Mieterschutzvereins Frankfurt

Als Mitglied des Mieterschutzvereins profitieren Sie von diesen Leistungen

  • Überprüfung des Mietvertrags (vorzugsweise vor der Unterzeichnung);
  • Umfangreiche Beratung durch unsere Rechtsanwälte persönlich, per Mail oder telefonisch
  • Überprüfung der Betriebskosten
  • Außergerichtliche Beratung
  • Auch für das Gewerbe
  • Schriftverkehr mit dem Vermieter.

Eine Mitgliedschaft dauert mindestens 24 Monate. Der Mitgliedsbeitrag beträgt für private Mieter 49,50€/12 Monate. Sowohl die Prüfung Ihrer Betriebs- oder auch Nebenkosten sind in dem Jahresbetrag ebenso inklusive, wie Schreiben der Rechtsberater an Ihren Vermieter oder deren Rechtsberatungen. Für gewerbliche Mieter unterscheidet sich der Mitgliedsbeitrag und richtet sich nach Ihren Mietkonditionen.

Der "gelbe" Briefumschlag

Es kann teuer werden, wenn Briefe, die definitiv keine Werbung sind, ignoriert werden. Briefe vom Gericht werden im gelben Umschlag verschickt. Wenn Sie diesen Brief erhalten, sind beispielsweise in der Vergangenheit Briefe des Vermieters möglicherweise unbeantwortet geblieben. Der Mieterschutzverein Frankfurt am Main berät nur außergerichtlich, was dem Wesen der Mieterberatung in Deutschland entspricht. Da in diesem Fall das Gericht bereits eingeschaltet wurde, kann der Mieterschutzverein Sie in dieser Situation nicht weiter beraten. Sie sollten dringend einen Anwalt konsultieren. Wir stellen Ihnen auf der Internetseite des Interessenverbandes Mieterschutz e.V. eine Liste erfahrener Rechtsanwälte zur Verfügung.


WICHTIGER HINWEIS:

Es versteht sich, dass der in diesen Texten zur Verfügung gestellte Inhalt lediglich eine "Richtschnur" darstellen kann und niemals eine individuelle Beratung ersetzt. Obgleich wir sorgfältig die Richtigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen prüfen, ist nicht ausgeschlossen, dass sich in dem einen oder anderen Punkt die Rechtsprechung seit Abfassung des Textes geändert hat. Daher eigene Aktionen niemals ohne weitere fachkundige Beratung unter Berücksichtigung der eigenen vertraglichen Position! Der Rechtsunkundige darf sich weder auf die hier veröffentlichten Texte, noch auf Zeitungsartikel etc. verlassen. Genausowenig, wie man eine nicht unkomplizierte Krankheit selbst behandeln sollte, sollte man "Anwalt in eigener Sache" spielen.